Forschungspreis

Die Schweizerische Bechterew-Stiftung vergibt einen Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit, die in der Schweiz auf dem Gebiet der Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) verfasst wird. Eine solche Arbeit kann klinische, experimentelle oder andere Aspekte der Krankheit beinhalten.

Anmeldung für den Forschungspreis 2023

Die Schweizerische Bechterew-Stiftung schreibt für das Jahr 2023 einen weiteren Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit aus, die in der Schweiz auf dem Gebiet der axialen Spondyloarthritis (Morbus Bechterew) verfasst wurde. Eine solche Arbeit kann klinische, experimentelle oder andere Aspekte der Krankheit beinhalten. Die Preissumme beträgt 15’000 Franken. Beim Vorliegen gleichwertiger Arbeiten kann der Preis geteilt werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury, die von der Schweizerischen Bechterew-Stiftung berufen wird. Die Verleihung des Preises erfolgt an der Jahresversammlung der Schweizerischen Vereinigung Morbus Bechterew 2023 sowie an der Jahresversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Rheumatologie. Die Arbeiten sind zusammen mit einem kurzen Lebenslauf bis zum 1. Februar 2023 auf Papier und in elektronischer Form einzureichen an die Geschäftsstelle der Schweizerischen Bechterew-Stiftung. Arbeiten können nur akzeptiert werden, wenn die Publikation nach dem 1. Februar 2021 erfolgte. Im Begleitschreiben müssen die Autoren ihre Bereitschaft erklären, im Falle der Zuerkennung des Preises die Arbeit an der Jahresversammlung der Schweizerischen Vereinigung Morbus Bechterew zu präsentieren. Der Zeitschrift «vertical» stellen Sie einen patientenverständlichen Bericht über den Inhalt der Arbeit zur Verfügung.

Weitere Informationen:
> Forschung fördern
> Aktuelles
> Krankheitsbild